IPD - MV GmbH
Sie sind hier: Startseite » Leistungsangebote » Der Patient

Der Patient

Patient kommt nach Hause

Wenn ein Patient aus dem Krankenhaus entlassen wird und nach Hause zurückkehren kann, ist dies ein schönes Gefühl. Nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für die ganze Familie. Um den Patienten den Übergang in die häusliche Umgebung ohne Probleme zu ermöglichen, sind einige Vorbereitungen zu treffen. Wir helfen Ihnen dabei und stellen sicher, dass am Tag der Entlassung alles vorbereitet ist. Wir übernehmen für Sie die Planung und Durchführung aller notwendigen Schritte! Das heißt, wir klären die Kostenübernahme durch die Träger, wir organisieren das pflegerische Umfeld mit sämtlichen notwendigen Hilfsmitteln und wir kümmern uns um die Wohnraumanpassung, den Aufbau und den Anschluss aller technischen Geräte wie z. B. Überwachungsmonitor oder Beatmungsgerät. Diese Maßnahmen werden in Abstimmung mit dem Patienten und deren Angehörigen, den Ärzten und allen anderen Beteiligten getroffen.
Uns ist bewusst, dass wir Gast in Ihrem Haus sind. Es ist sehr wichtig für uns, einen häufigen Wechsel des Pflegepersonals zu vermeiden, damit eine vertraute Beziehung zwischen der Pflegekraft und dem Patienten aufgebaut werden kann, denn Ihre Privatsphäre ist uns wichtig!

Patient geht in die Wohngemeinschaft

Aus Erfahrung können wir sagen, dass viele Patienten es als besonders angenehm empfinden, in einer Wohngemeinschaft mit anderen Klienten zusammen zu leben. Die Wohngruppen in Stralsund und Greifswald befinden sich in barrierefreien, ebenerdigen und hellen Räumlichkeiten. All unsere Patientenzimmer werden von uns voreingerichtet. Sie verfügen über einen eigenen persönlichen Wohnbereich, in dem sie sich mit ihrem Angehörigen zurück ziehen können. Diesen privaten Bereich können Sie individuell, ganz nach Ihrem eigenen Geschmack einrichten und gestalten. Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Patient bekommt Therapien

Nach der Entlassung und Übernahme des Patienten durch uns, dem ambulanten Intensiv Pflege Dienst-MV, werden begonnene Therapiemaßnahmen weitergeführt. Dies werden Therapien sein wie z.B. Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie und Schmerztherapie.
Damit die für den Patienten notwendigen Maßnahmen reibungslos ablaufen können, Organisieren und Koordinieren wir alle Therapeuten und Ärzte. Es findet ein ausgiebiger Informationsfluss zwischen allen an der Versorgung und Behandlung Beteiligten statt.